Am Samstag, den 26. Januar hatten unsere Minis einen Spieltag in Raubling. Mit 12 Kindern machten sich die Betreuer trotz schlechter Witterung auf den Weg und konnten gleich das erste Spiel des Turniers durch gutes Zusammenspielen und sichere Torabschlüsse gegen die Gastgeber mit 8:4 gewinnen. Glücklich über den gelungenen Start traten unsere Minis ihrem zweiten Gegner, dem ESV Freilassing, gegenüber. Auch diese Partie konnte durch häufiges Passen und eine exzellente Torhüterleistung mit 5:0 gewonnen werden. Nach einer Pause von zwei Spielen hatten unsere Minis dann die Gelegenheit, gegen die Mannschaft aus Erlstätt ihre Glückssträhne/Erfolgssträhne weiter auszubauen. Dies gelang dann auch aufgrund einer immer besser werdenden und sich entwickelnden Abwehrleistung und trotz niedriger Chancenverwertung. Am Ende stand ein 5:2-Erfolg zu Buche. Mit dem TuS Traunreut stand unserem Team zuletzt ein starker Gegner gegenüber. Auch diese Mannschaft hatte bisher alle 3 Spiele gewinnen können, so dass von einer spannenden Partie auszugehen war. Unsere Minis legten vor, der Gegner holte jedoch Tor um Tor auf und ging schließlich auch in Führung. Sowohl die Konzentration, als auch die Ausdauer ließen bei Bruckmühls Spielern bzw. Spielerinnen langsam nach, was nach 3 anstrengenden Spielen auch verständlich war. Am Ende musste sich unser Team mit 6:8 geschlagen geben. Rückblickend hatten unsere Minis dennoch einen sehr erfolgreichen und schönen Spieltag hinter sich. Alle konnten viele neue Erfahrungen sammeln und den Zusammenhalt im Team stärken.

©Tana Mertesffffffffffffff

X