Ehrenabend 2017

Ein Abend des „Dankesagens“

Die fünf Buchstaben D-A-N-K-E standen vor kurzem mit der Buchstabenkombination M-I-T-G-L-I-E-D-E-R bei einer Abendveranstaltung des SV Bruckmühl im Fokus des Interesses. Beim mittlerweile elften Ehrenabend des (SVB) war es wieder einmal Zeit, einer Vielzahl von Mitgliedern Danke zu sagen. Im gut gefüllten SVB-Sportheim erhielten 47 Mitglieder aufgrund ihrer Verdienste, ihrer Vereinstreue oder langjährigen Mitgliedschaften verschiedene Ehrungen und Auszeichnungen. Daneben wurden auch noch Urkunden an junge Sportlerinnen und Sportler für ihre herausragenden Leistungen ausgehändigt.

Für die musikalische Umrahmung des Abends sorgten Maria und Georg Kellerer. Das junge Geschwisterpaar erhielt für seine musikalischen Darbietungen mehrfach Applaus. „Was gibt es Schöneres für einen Vereinsvorstand, als an so einem Abend im vollen Haus, Mitglieder für ihre Treue, ihr ehrenamtliches Engagement, ihre Verdienste um das Vereinsleben und für ihre sportlichen Erfolge auszeichnen zu dürfen“, zeigte sich SVB-Vorstand Klaus Christoph sichtlich stolz. Das praktizierte Ehrenamt und die gelebte Vereinstreue wertete der SVB-Chef gerade in der heutigen, schnelllebigen Zeit, als „etwas ganz Besonderes“. Gerade dieses Zusammengehörigkeitsgefühl führte der SVB-Chef als Basis für eine stabile Wertegemeinschaft im gemeinsamen Miteinander an:„Bei uns passt es einfach, danke für euer Engagement, danke für eure Treue“. Auf unterhaltsame, launige und kurzweilige Art wartete er für jeden zu Ehrenden mit einer kleinen persönlichen Anekdote aus dem SVB-Geschichtsbuch auf.

 

Den großen Ehrungsreigen eröffnete er mit der Ernennung von neuen Ehrenmitgliedern.

Unter großem Applaus erhielten Marianne Reitberger, Klara Singer, Heinz Henneck, Werner Heindl sowie Emil Eder die hohe Auszeichnung.

Für 50 Jahre Vereinszugehörigkeit wurde die Ehrennadel in Gold an Johann Ampletzer, Emil Eder, Harald Elschker, Wolfgang Gall, Werner Heindl, Heinz Henneck, Marianne Reitberger, Hans Rochi, Klara Singer und Leonhard Tremmel Junior ausgehändigt. „Bei diesen Ehrungen wird einem bewusst, dass man älter wird“, schloss der SVB-Chef diesen Ehrungsreigen.

Auf ein Viertel-Jahrhundert Vereinstreue können Ewald Dieterle, Daniela Ernstorfer, Harald Fietz, Thomas Gerbl, Thomas Günzl, Gerhard Kramer, Karl Kunze, Rolf Kutzner, Rolf Ligotzky, Thomas Münch, Verena Peinhofer, Hedwig und Max Plank, Rasso Steffl, Thomas Stöhr sowie Martin Wilhelm zurück blicken. Für ihre Standhaftigkeit bekamen sie die Ehrennadel in Silber überreicht.

Helmut Schmidt erhielt für sein langjähriges ehrenamtliches Engagement die bronzene Verdienstnadel vom SVB-Vorstand überreicht. Die Version in Silber konnten Franz Wasl, Peter Jüstel und Ulrich Bergmann als Anerkennung in Empfang nehmen.

Die neun Mädchen der SVB Team-Gym-Mannschaft der Sparte Turnen, mit Trainerin Andrea Eder und Rudi Schuster an der Spitze, erhielten die Auszeichnung „Mannschaft des Jahres“ für ihren 2. Platz beim Internationalen Teamgym-Cup im Rahmen des Deutschen Turnfestes in Berlin und den Bayerischen Meistertitel in der Teamgym Schülerklasse Leistungssport. Die Nachricht am Ende der Urkundenaushändigung von Trainerin Eder, „wir haben eine Einladung zu den Europameisterschaften erhalten“, löste Jubel und Trubel aus.

Auf dem sportlichen Sektor erhielt schließlich noch Alexander Schmidt eine Auszeichnung für den Oberbayerischer Meistertitel der Herren A.

Zum Ende der geselligen Veranstaltung wurden bei dem einen oder anderen Getränk noch alte Geschichten ausgetauscht.

Torsten Neuwirth

X